ÖKOTHERM® – Abgasreinigungs-Anlagen

Ökotherm Biomasse Heizanlagen

–   Abgasreinigungs-Anlagen

Für die Umwelt und unsere Zukunft

Seit Jahren arbeitet die A.P. Bioenergietechnik GmbH mit verschiedenen Technologiepartnern gemeinsam im Rahmen von F&E-Projekten an der Minimierung von Staub - Kohlenmonoxid (CO) - und Stickoxid (NOx) - Emissionen bei Biomasseheizanlagen.

Bei sehr staubhaltigen Biomassen ist der Einsatz von Gewebefiltern zu empfehlen. Durch das temperaturbeständige PTFE-Gewebe ist die maximale Reduzierung von Staub möglich. Ein Wert von <10 mg/Nm³ wird garantiert.

Bei der Verbrennung von Holz und Miscanthus kann auch ein elektrischer Staubabscheider installiert werden, zum Beispiel aus der von uns entwickelten ELFA - Serie.

Eine wirksame Abscheidung von Chlorwasserstoffverbindungen (HCL), Schwefeldioxid (SO2) sowie Dioxinen und Furanen (PCDD/PCDF) kann durch Zugabe von sogenanntem Precoat-Material ins Abgas mit anschließender Filterung erfolgen.

Durch kontinuierliche Verbesserung der elektronischen Regelung und Einsatz innovativer Sensorik wird der Verbrennungsprozess immer weiter optimiert. Mit dem Einsatz der ÖKOTHERM®-Abgasreinigungsanlagen bescheinigen wir, dass die gesetzlichen Emissionsgrenzwerte der 1. BImSchV bzw. 44. BImSchV eingehalten werden.

A.P. Bioenergietechnik GmbH
Träglhof 6
92242 Hirschau
Deutschland

   +49 9608 9230128
  +49 9608 913319
  info@oeko-therm.net
  www.oeko-therm.net

Copyright © 2022 A.P. Bioenergietechnik GmbH – Biomasse Heizanlagen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.