ÖKOTHERM – Auszüge aus unseren Referenzen

Greenliving in Stuttgart – Wangen

stuttgart wangen heizung wohnanlage s

Anlage/n: 450 kW
Standort: Stuttgart-Wangen (ehem. Herma-Areal)
Haupt-Brennstoff: Holzpellets
Heizöl-Äquivalent: 100.000 Liter p.a.
Heizobjekt: Beheizte Fläche für Wohnungen und Büros ca. 14.000 m2

Weiterlesen...

Weingut Backsberg – Südafrika

southafrica biomass heating

Das Weingut Backsberg in Südafrika hat sich zum weltweit ersten CO2-neutralen Weingut ("Carbon Neutral Wine Estate") entwickelt. 
Der Besitzer des Weinguts wollte wissen, wie die anfallenden Mengen an Biomasse wie Rebholzschnitt und Traubentrester energetisch zu verwerten sind und die CO2-Bilanz weiter verbessert werden kann. ÖKOTHERM konnte seine Anforderungen erfüllen und lieferte eine Heizanlage.

Weiterlesen...

Energievers. Filstal – Stauferpark Göppingen

stauferpark goeppingen heizanlage

Anlage/n: 600 kW
Standort: Stauferpark Göppingen
Inbetriebnahme: 03/2010
Haupt-Brennstoff: Miscanthus
Zur Ergänzung: Hackschnitzel
Heizöl-Äquivalent: 240.000 Liter p.a.
Heizobjekt: Nahwärmenetz: ca. 130 Gewerbe- und Wohngebäude
Betreiber: Energieversorgung Filstal GmbH & CFo.KG,  73033 Göppingen

Deutsche Saatveredelung AG

leutewitz

Anlage/n: 275 kW
Standort: Leutewitz
Inbetriebnahme: 2012
Haupt-Brennstoff: Getreidereste aus der Saatzucht
Heizöl-Äquivalent: 70.000 Liter p.a.
Heizobjekt: Bürogebäude und Gewächshäuser
Betreiber: Deutsche Saatveredelung AG, 01665 Käbschütztal, OT Leutewitz

Hallenbad + Schulen, Beilngries

beilngries schulen heizung

Anlage/n: 600 kW
Standort: Beilngries
Inbetriebnahme: 1998
Haupt-Brennstoff: Hackschnitzel
Heizobjekt: Hallenbad, Hauptschule, Realschule
Betreiber: Landratsamt 85072 Eichstätt

Bioenergie Hoffenheim GmbH

Referenz Hoffenheim

Anlagen: 700 / 240 kW, 800 / 950 kW
Standort: Hoffenheim
Inbetriebnahme: 12/2009
Haupt-Brennstoff: Miscanthus, zur Ergänzung: Hackschnitzel
Heizöl-Äquivalent: 700.000 Liter p.a.
Heizobjekt: ca. 250 Haushalte, Schule, Gewerbe, Nahwärmenetz
Betreiber: Bioenergie Hoffenheim GmbH, 74889 Hoffenheim

Stadt Güglingen Wohngebiet Herrenäcker

heizung wohnanlage

Anlage/n: 450 kW
Standort: Güglingen
Inbetriebnahme: 1999
Haupt-Brennstoff: Hackschnitzel aus der Landschaftspflege
Heizobjekt: Nahwärmenetz: Kindergarten, Wohnhäuser
Betreiber: Stadt Güglingen, 74363 Güglingen

Kloster Himmerod, Großlittgen

kloster heizung oekobrennstoffe

Anlage/n: 120 kW, 275 kW
Standort: Großlittgen
Inbetriebnahme: 2008
Haupt-Brennstoff: Miscanthus
Heizöl-Äquivalent: 150.000 Liter p.a.
Heizobjekt: Nahwärmenetz: Klostergebäude und Basilika
Betreiber: PFALZWERKE AG Ludwigshafen

Hof Sonderanlagenbau GmbH

gladenbach

Anlage/n: 180 kW
Standort: Gladenbach-Mornshausen
Inbetriebnahme: 08/2013
Haupt-Brennstoff: Strohpellets
Heizöl-Äquivalent: 120.000 Liter p.a.
Heizobjekt: Produktionshalle
Betreiber: Hof Sonderanlagenbau GmbH, 35075 Gladenbach-Mornshausen

Träglhof – Herbert Fellner, Hirschau

hirschau

Anlage/n: 450 kW
Standort: Hirschau
Inbetriebnahme: 1995
Haupt-Brennstoff: Miscanthus
Heizöl-Äquivalent: 90.000 Liter p.a.
Heizobjekt: Wohnhäuser, Betriebsgebäude
Betreiber: Herbert Fellner, Träglhof, 92242 Hirschau

Weitere Referenzen

In unserem Downloadbereich finden Sie viele weitere Referenzen: hier klicken

ÖKOTHERM  –  Kontaktinfo

A.P. Bioenergietechnik GmbH
Träglhof 2     
92242 Hirschau
Deutschland 
Tel.: +49 (0)9608 9230128
Fax: +49 (0)9608 913319 
E-Mail: info@oeko-therm.net
Web:   www.oeko-therm.net

ÖKOTHERM  –  Weltweit

weltweit